IG DHS

Interessengemeinschaft Detailhandel Schweiz

Einkaufen im Ausland als Konsumgewohnheit

18. Februar 2016

Der Einkauf im grenznahen Ausland hat sich mittlerweile als Konsumgewohnheit etabliert. Das zeigt die GfK-Studie zu den Auslandeinkäufen 2015. Auf Grund der grossen Wechselkursveränderungen war 2015 mehr Ware für weniger Geld im Ausland erhältlich; entsprechend mehr wurde eingekauft. Im Vergleich zu 2013 haben die Auslandeinkäufe um 6 % zugenommen. Das anhaltende Phänomen des Ausland-Konsums stellt den Schweizer Detailhandel, die Gastronomie und weitere Branchen damit nicht nur heute, sondern auch in Zukunft vor grosse Herausforderungen.

Download Medienmitteilung (PDF)

Download GfK-Studie (PDF)

Zurück zur Übersicht