IG DHS

Interessengemeinschaft Detailhandel Schweiz

Detailhandel in Zahlen

Der Schweizer Detailhandel bietet rund 7 Prozent aller Stellen im Schweizer Arbeitsmarkt an und ist damit einer der bedeutendsten Arbeitgeber des Landes. Auch als Ausbilder kommt dem Detailhandel eine zentrale Funktion zu: Er bietet im gesamtwirtschaftlichen Schnitt besonders viele Lehrstellen an. Rund jeder 8. Lernende in der Schweiz absolviert eine Berufslehre im Detailhandel.

Detailhandel in Zahlen: Lehrstellen Schweiz

 

News

26. Oktober 2017

Die Mitglieder der IG Detailhandel befürworten die Totalrevision des Nationalstrassenabgabegesetzes und insbesondere deren zentrales Element: die Einführung eines elektronischen Erhebungs- und Kontrollsystems (E-Vignette). Die Digitalisierung des Erhebungssystems steigert dessen Effizienz und ermöglicht eine nutzerorientierte und -gerechte Tarifgestaltung.

26. Oktober 2017

Die Mitglieder der IG Detailhandel sind auf ein funktionierendes und leistungsfähiges Transport- und Logistiksystem angewiesen. Regulatorische Rahmenbedingungen, die zu effizienteren Arbeitsprozessen und weniger bürokratischem Aufwand führen, werden begrüsst. Die vom Bund vorgeschlagenen Massnahmen im Rahmen der Änderung der SVAV entsprechen dieser Zielsetzung.

25. Oktober 2017

Die IG Detailhandel anerkennt die Problematik, die mit einem übermässigen Zuckerkonsum einhergeht. Das vorgeschlagene neue Bundesgesetz über zuckerhaltige Lebensmittel und Zugangsbeschränkungen zu Lebensmitteln mit hohem Energiegehalt hingegen lehnt die IG Detailhandel ab. Die Mitglieder der IG Detailhandel erachten diesen Vorschlag als sozialpolitisch fragwürdig und für die Bekämpfung der Probleme, die im Zusammenhang mit einem hohen Zuckerkonsum auftreten, nicht zielführend.